Backup funktioniert nicht mehr

Hallo zusammen,

vielleicht kann mir jemand helfen. Das letzte Backup meiner umfangreichen Bibliothek habe ich vor vier Wochen gemacht. Da hat alles wunderbar geklappt. Als ich vor ein paar Tagen erneut ein Backup machen wollte, hat Calibre gestreikt. Es kam folgende Meldung:
calibre, version 3.13.0
FEHLER: Fehlgeschlagen: Exportieren der Daten fehlgeschlagen. "Details anzeigen" anklicken für weitere Informationen.

Traceback (most recent call last):
File "site-packages\calibre\gui2\dialogs\exim.py", line 140, in run_action
File "site-packages\calibre\utils\exim.py", line 195, in export
File "site-packages\calibre\db\cache.py", line 63, in call_func_with_lock
File "site-packages\calibre\db\cache.py", line 2199, in export_library
File "site-packages\calibre\db\backend.py", line 1794, in backup_database
BusyError: BusyError: error

Leider kann ich damit nicht soviel anfangen und weiß auch nicht, wie ich es reparieren kann. Kann jemand mir einen Tipp geben? Wäre klasse!

Vielen Dank & liebe Grüße
Angelika

Kommentare

  • MichaelMichael Herausgeber
    Bei der gleichen Fehlermeldung, die ich dazu gefunden habe, geht Kovid von einem Fehler mit dem Laufwerk aus. Möglich, dass dies Anzeichen sind, dass deine Festplatte am Kaputtgehen ist. Ansonsten probiere doch mal, ob das Problem auch mit der aktuelle Version 3.14 besteht.
  • Hallo Michael,

    vielen Dank für deine Antwort. Die neue Version habe ich eben runtergeladen. Das Problem besteht auch damit. Die Bücher liegen auf einer externen Festplatte (Toshiba), die ist gerade ein halbes Jahr alt. Es kann doch nicht sein, dass die Festplatten laufend kaputt gehen :-( Auf was soll man sich da verlassen?
    Gruß
    Angelika
  • MichaelMichael Herausgeber
    Hmm, vielleicht liegts auch gar nicht an der Festplatte selbst, sondern an dem Umstand, dass es eine externe ist. Hast du sie mal an einen anderen USB-Port angeschlossen oder ein anderes USB-Kabel verwendet?
  • Hallo Michael,

    Problem gelöst. Es lag mal wieder an einem Update von Windows 10. Erst mal habe ich es an einem anderen Laptop probiert und dort hat es funktioniert. Danach habe ich die Windows-Versionen meiner Laptops verglichen. Sie waren unterschiedlich. Also habe ich die letzten beiden Updates deinstalliert und dann funktionierten es auch wieder. Windows 10 kann einen kirre machen.

    LG, Angelika
  • MichaelMichael Herausgeber
    Danke für die Rückmeldung.
  • Hallo Michael,

    Updates (Windows 10) sind anscheinend nicht schuld. Ich habe nun zweimal die gleiche Fehlermeldung erhalten. Jedes mal hatte ich größere Änderungen in den benutzerdefinierten Spalten vorgenommen. Dabei war mir beim Umschichten im Batch aufgefallen, dass 1-2 Bücher offenbar nicht mitgenommen wurden. Sie wurden in der alten Spalte aufgezählt, ließen sich aber nicht anzeigen. Diese Spalte habe ich gelöscht nach dem Motto "etwas Verlust gibt es immer". Vielleicht hat das den Fehler verursacht. Da das Backup einer Bibliothek, in der ich keine Änderungen vorgenommen hatte, geklappt hat und Calibre erst bei meiner großen Hauptbibliothek gestreikt hat, vermute ich, dass das die Ursache ist.
    Mit viel Geduld und Stoßgebeten habe ich mehrfach das Laptop neu gestartet, zwischendurch Bibliothek prüfen lassen (Bibliothekswartung, keine Fehler gefunden) hat es wieder funktioniert. Weiß der Himmel woran sich Calibre verschluckt hat. Die Hauptsache es läuft wieder.
    LG, Angelika
  • MichaelMichael Herausgeber
    Möglich, dass Calibre selbst ein Problem hat. Ich hatte jetzt schon mehrere Anfragen, bei denen das Backup nicht funktionierte. Immer mit ähnlichen Fehlermeldungen. Wenn du nicht zwingend ein gepacktes Backup brauchst, kannst du auch das Verzeichnis mit den Büchern (und der enthaltenen metadata.db) wegsichern. Dadrin sind dann auch alle Spalten enthalten. Die Plugins für Calibre selbst und deren Einstellungen liegen unter "c:\Users\Nutzer\AppData\Roaming\calibre\".
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.