Mal wieder ein eBook Reader für PDFs gesucht

Hallo!
Ich hatte es mal vor ein paar jahren versucht mir ein geeigneten ebook reader zu suchen der auch vernünftig(!) pdfs anzeigen kann.
hab derweil nichts gefunden und bin beim samsung tablet gelandet... finde aber die E-Ink displays einfach viel angenehmer vom lesen her, grade wenn es längere dokumente sind.
Nun stehe ich wieder vor der Qual der Wahl.. viele anbieter viele geräte, welches ist das richtige für mich?
ich tendiere zwischen folgenden: sony prs-t3, kobo aura, tolino vision(?!)
folgendes sollte er können:
- pdf vernünftig anzeigen und relativ schnell aufbauen... (pocketbook ist beim test auf youtube für mich klar durchgefallen)
- erweiterbarer speicher (warum können das die neuen geräte nicht mehr und haben tatsächlich nur 4gb internen speicher) ist aber optional, wenn eine cloud verfügbar ist
- 6-7 Zoll Display
- maximal 120€ neupreis

danke schonmal und mfg

Kommentare

  • MichaelMichael Herausgeber
    Wenn du beim Tablet angekommen bist, dann bleibe dabei. Für 120 € findest du keinen Reader, der PDFs angenehm darstellen kann, da PDF eben ein seitenbasiertes Dokumentenformat ist und die meisten PDF auf die größe des Bildschirms verkleinert werden müssen. 6" bis 7" halte ich fürs Anzeigen von PDFs für zu klein, das wird erst mit den 8"-Geräten und da findest du nix für 120 €. Am angenehmsten fande ich bisher den Icarus Excel mit 9,7", aber auch hier ist der Preis aufgrund der ausgefallenen Größe ziemlich hoch.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.