Touch Lux 3 - PC erkennt Gerät nicht

bearbeitet April 2017 in PocketBook
Wollte wie bisher den E-Reader (*) über Kabel mit dem PC verbinden, der PC erkennt den Reader aber nicht als Laufwerk. Woran kann das liegen?

(*) hatte bisher einen Sony Reader und will umsteigen. Die Bücher sind auf dem PC (Windows) und ich hab sie bisher vom PC per Kabel übertragen

Kommentare

  • MichaelMichael Herausgeber
    Hast du auf dem Reader die Anschlussfrage mit "PC-Anschluss" beantwortet? Wenn ja, dann versuch mal einen anderen USB-Port deines Rechners oder, falls möglich, einen anderen Rechner. Wenn das auch nicht hilft, tausch mal das USB-Kabel und wenn das auch nicht geht, kannst du dich auch an den kostenlosen Support wenden: 0800 187 3003 oder help@pocketbook-int.com
  • Vielen Dank Michael!
    Die Frage nach PC Anschluss ist leider am Reader nicht aufgetaucht, aber ich probier mal ein anderes Kabel bzw. einen anderen USB Port.
    Danke auch für den Support Hinweis.
    Übrigens muss ich dir für deine Seite ein riesiges Kompliment machen. In der Wüste des Internet ist sie eine Oase, in der man tatsächlich das erfährt, was man wissen will und dann erhält man auch eine Antwort, was wirklich eine Ausnahme darstellt. weiter so und nochmals vielen Dank für die Hilfe. Werde dich über die Lösung meines Problems gerne informieren.
    Grüße
    Ludwig
  • Hallo Michael!
    Es war das Kabel und der USB Port. Mein PC erkennt das Gerät und ich konnte meine auf dem PC gespeicherten Bücher übertragen.
    Das Lesen von ePub Büchern funktioniert einwandfrei, das Lesen von acsm Files klappt nicht, obwohl ich eine Adobe ID habe.
    Hast Du eine Idee, woran das liegt und wie ich das lösen könnte?
    Vielen Dank im Voraus
    Grüße
    Ludwig
  • MichaelMichael Herausgeber
    Hast du deine Adobe-ID im Reader hinterlegt (Einstellungen > Konten und Synchronisierung > Adobe DRM)? Oder, falls du die eBooks mit Digital Editions überträgst, den Reader dort autorisiert?

    Die erste Möglichkeit brauchst du, um ACSM-Dateien direkt auf dem eReader öffnen zu können (WLAN einschalten), bei der zweiten geschieht die Autorisierung via Digital Editions und an den Reader wird ein EPUB übertragen.
  • Hallo,
    das mit den USB-Port ist zwar schon geklärt, aber vieleicht noch als Zusatz:
    Ich habe die Erfahrung gemacht (bei mir selbst und bei anderen), dass es beim ladefähigen USB-Port Probleme geben kann (Der USB-Port, bei den man im ausgeschalteten Zustand z.B. Handys laden kann).

    MfG
    Gerdio
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.