Startseite PocketBook

Probleme mit Touch HD 3 Software

Hallo,

ich beobachte auf meinem Pocketbook Touch HD 3 immer wieder Probleme mit der Software. Mal hakt es beim Umblättern, mal springt das Gerät zwei oder mehr Seiten weiter, mal kehrt es nach dem Aufwachen nicht zu der Stelle zurück, die ich zuletzt gelesen habe.
Der Support rät immer nur, das Gerät auf Werkseinstellungen zurückzusetzen, aber das kann keine dauerhafte Lösung sein, denn diese Probleme treten nach ca. 3-4 Wochen genauso wieder auf.
Und nach dem Update auf die aktuellste Softwareversion gestern (U632.6.4.466) ist auch noch die Onleihe kaputt! Bücher kann ich noch herunterladen, aber dann gibt es einen Lizenzfehler, wenn ich sie lesen will. Dazu hat sich der Support noch nicht geäußert.
Das ist wirklich frustrierend. Ich bin von einem Kindle von 2010 zum Pocketbook gewechselt und ich muss sagen, die Softwarequalität im Vergleich zum Kindle ist bei Pocketbook wirklich miserabel.
Hat noch jemand derartige Probleme beobachtet und einen Tipp, wie man das abstellen kann?

Grüße
Tilmo

Kommentare

  • Nachtrag von mir: Der Support hat mir heute bestätigt, dass das Update 6.4.466 die Onleihe ruiniert. Daher dringender Rat: Finger weg von diesem Update.
    Ich habe inzwischen entnervt aufgegeben und meinen Pocketbook zurückgeschickt. Tolles Gerät, leider miserable Software.
  • MichaelMichael Herausgeber
    bearbeitet 5. September
    Danke für deinen Hinweis und schade, dass du ihn wieder zurückgegeben hast. Du hättest prinzipiell auch einfach auf eine frühere Firmware zurückgehen können. Ich denke, dass PocketBook schnell nachbessert.

    Update von 13:10 Uhr: Ich habe eben bei PocketBook nachgefragt: Das Problem mit der Onleihe lag tatsächlich an den Servern der Onleihe und nicht in PocketBooks Firmware. Ich habe es eben ausprobiert und es funktioniert hier mit Firmware 6.4.466 auf dem Touch HD 3 einwandfrei.
  • bearbeitet 3. September
    Ja, offenbar war es nicht die Firmware selbst. Die Onleihe konnte ich aber während der Zeit auf anderen Geräten problemlos nutzen - ein allgemeines Serverproblem scheint es daher eher nicht gewesen zu sein.

    Unabhängig davon macht die Software des Pocketbook auf mich einen ziemlich unausgereiften Eindruck. Wenn ich ein Gerät nach spätestens 4 Wochen auf Werkseinstellungen zurücksetzen muss, weil so viele "Macken" auflaufen, dass die Benutzung nur noch nervt, läuft etwas schief.
  • @tilmo Es kann natürlich immer passieren, dass ein Gerät defekt ist, oder mal ein Fehler in der Firmware gibt. Von dir beschriebene Probleme ist kein "Normalzustand" der aktuellen Firmwareversionen. Entweder war auf deinem Gerät sehr alte, eine der ersten, Firmware Versionen drauf, oder dein Gerät hatte ein Hardwarefehler in dem Speicher.

    Das Zurücksetzen auf Wekrseinstellungen ist eine Allgemeine Empfehlung bei der Hotline, um mögliche Fehler, die durch fehlerhafte Dateien oder sonstigen Nutzerverhalten enstehen, zu zu umgehen.

    Was Problem mit der Onleihe angeht, bestand diese nur einen Tag, weil Onleihe Linzenzserver, die auf Anfragen von Pocketbook Geräten antwortet, nicht korrekt eingestellt hat.

    Sobald wir es bei Onleihe gemedet haben, wurde den Fehler innerhalb wenigen Stunden behoben.
  • Noch ein Nachtrag zu diesem Thema: Mit leuchtet die Erklärung mit den Onleihe-Servern nicht so ganz ein, aus zwei Gründen.

    1.) Wenn das Problem an einer Umstellung der Onleihe-Server gelegen hat, müsste das ja ab dem Moment der Umstellung alle Pocketbook-Geräte betreffen, unabhängig von der Firmware-Version. Ich konnte aber bis unmittelbar vor dem Update Bücher über die Onleihe ausleihen und lesen. Die Server-Umstellung müsste also exakt in der Minute erfolgt sein, in der ich das Gerät aktualisiert habe – abends gegen 23 Uhr? Das wäre wirklich ein ungewöhnlicher Zufall.

    2.) Wieso kommen die Onleihe-Server ins Spiel, wenn ich ein Buch bereits ausgeliehen habe? Nachdem ich das Firmware-Update installiert hatte, hatte ich den Reader wieder in den Flugmodus versetzt und das bereits ausgeliehene Buch wieder geöffnet. Da erhielt ich bereits einen Lizenzfehler. Wie soll offline und bei bereits ausgeliehenen Titeln ein Server eingreifen?

    Ist es vielleicht eher so, dass mit dem Update auf die Version 6.4.466 eine (schon früher erfolgte) Umstellung auf den Onleihe-Servern überhaupt erst aufgefallen ist?
  • MichaelMichael Herausgeber
    Die Onleihe erkennt die Geräte an der Browserkennung (Useragent), um entsprechend die Seiten zu laden, die für die Displayauflösung und Gerätemodell optimiert werden. In der Browserkennung wird die Versionsnummer der Firmware hinterlegt und auch ein "LCP" mitgesendet, an dem die Software der Onleihe offenbar erkennt, dass die Reader das neue DRM beherrschen.

    Wahrscheinlich müssen die Onleiheserver nach einem Firmwareupdate immer manuell angepasst werden, damit sie die neue Firmware erkennen. Wenn das nicht zeitnah geschieht, kommt es zu Problemen.

    Offensichtlich hat sich der Reader direkt nach dem Update auch mit den Onleiheservern verbunden, um zu prüfen, dass das geliehene Buch noch im Leihzeitraum ist und möglicherweise gab es dann einen Fehler, wegen des neuen Useragents. Aber das sind nur Vermutungen meinerseits, die mir zumindest ziemlich schlüssig erscheinen. Zumal das Problem später ohne Zutun von PocketBook - also ohne erneutes Update - behoben wurde.

    Hierüber kannst selber nachschauen, welche Browserkennung dein eReader (oder PC, Smartphone, Tablet) hat.
  • Mein Pocketbook HD 3 ist bereits drei Jahre alt. In der Zeit habe ich kein Update gemacht, jetzt hat mich der Rappel gepackt und ich dachte ok, mach mal. Hätte ich nur nicht. Nicht nur, dass die neue Oberfläche ne Katastrophe ist, er hängt sich auch mehrfach am Tag auf und nach dem Neustart, startet er überall nur nicht da, wo ich im Buch war. Wie kann ich meine alte Software wieder bekommen?
  • MichaelMichael Herausgeber
    Du kannst eine frühere Version der Firmware von PocketBooks Supportseiten herunterladen und auf den Reader kopieren. Dann schaltest du den Reader aus und hältst beim Wiedereinschalten beide Blättertasten gedrückt, damit der Reader diese Firmware installiert.
  • Gerade erst gesehen, danke dir. Muss ich mal sehen, wie ich das mache. Mein Pocketbook ist nicht angemeldet. Benutze ihn ausschließlich mit Calibre. Aber müsste ja trotzdem funktionieren.
  • MichaelMichael Herausgeber
    Der PocketBook muss fürs Downgrade nicht angemeldet sein, das geschieht alles lokal.
  • No update image found. The device will turn off in few seconds.
    Und dann passiert nichts mehr.
    Habe das Downgrade runtergeladen, auf den Reader kopiert und entpackt. Dann den Reader ausgeworfen, abgeschaltet und wieder angemacht, wie du beschrieben hast.
  • MichaelMichael Herausgeber
    Du hast wirklich nur die beiden Dateien "fwinfo.xml" und "SWUPDATE.BIN" aus dem Firmware-Zip ins Wurzelverzeichnis des Readers kopiert? Also ohne Unterverzeichnis?
  • Ich bin da leider überhaupt nicht firm drin. Ich habe den Reader an den Mac angeschlossen und dann aufgemacht. Da kam dann das Verzeichnis mit den ganzen Ordner und darein habe ich die beiden Dateien gepackt. War vermutlich falsch 😑. In welches von den Ordner muss es denn rein?
  • MichaelMichael Herausgeber
    Einfach in die oberste Ebene. Ich habe dir mal einen Screenshot gemacht:


  • Jetzt bin ich kurz vor einem Nervenzusammenbruch!!!! Die Software ist jetzt zwar drauf, aber er hat meine komplette Bibliothek von über 3500 Bücher als neu hinzugefügt. Heißt kein einziges ist mehr als gelesen markiert!! Meine Sortierung war immer Alle Bücher - Nach Hinzufügen. Da er alle heute hinzugefügt hat, stehen sie jetzt wild durcheinander. Ich schmeiß ihn an die Wand und nehm den Kindle.
    Dir danke ich trotzdem für deine Mühe ❤️
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.